Übersicht Fachschulungen

Enterprise Session Border Controller (E-SBC)

Echtzeitfirewall und Mediengateway für VoIP & Co. im Unternehmen


  • Online-Veranstaltung

Es sind freie Plätze verfügbar.

Immer wieder auftretende Inkompatibilitäten von VoIP-Systemen an den Schnittstellen (SIP-Trunks) öffentlicher Netze sind ein verbreitetes Problem. Ebenso kommt der VoIP-/IT-Sicherheit an den Grenzen zum öffentlichen Netz eine besondere Bedeutung zu. Um den Herausforderungen in beiden Bereichen zu begegnen, etablieren sich Enterprise Session Border Controllers (E-SBCs) als vielfältiges Werkzeug. Der Kurs behandelt die Funktionsweisen und Leistungsmerkmale von E-SBCs und legt damit Verständnisgrundlagen für die Planung und Produktauswahl sowie zu den Einsatzmöglichkeiten von E-SBCs in Kundenprojekten.

Zur Anmeldung

Kursdauer

1 Tag
Mi., 9:00 – 16:00 Uhr

Preise

Reguläre Teilnehmer: 495,00 € *
Für Mitglieder: 320,00 € * * zzgl. MwSt.

Info

Format: Live-Online-Training
Veranstalter: VAF wissenswerkstatt

Max. Teilnehmer: 12 Personen

Ziele und Anforderungen

Zielgruppe

Alle Techniker, die VoIP-Netze planen, TK-/VoIP-Systeme an SIP-Trunks einrichten oder betreiben, die VoIP/IT-Security von Installationen mitverantworten und sich dafür ein neutrales Grundlagenverständnis zu E-SBCs und deren Integration in VoIP-Netze aneignen wollen.

Lernziele

  • Herstellerneutrales Grundlagenwissen zur Funktionsweise und den VoIP- sowie Security-Leistungsmerkmalen von E-SBCs
  • Grundlagenverständnis zur Einbindung von E-SBCs in Netzwerke
  • Grundlagenverständnis zum Einsatz von E-SBCs an SIP-Trunks

Voraussetzungen

Grundlagenwissen zu Datennetzen und Telefonie

Benötigtes Equipment

  • Eigener Rechner (Windows, MacOS oder Linux)
  • Internetzugang mit ausreichend Bandbreite
  • Audio-Endgerät (z. B. Headset)

Haben Sie Fragen?

Julia Noglik - Marketing & Kommunikation

Julia Noglik - Marketing & Kommunikation

Telefon: 02103 700-253
E-Mail: noglik@vaf.de

Interesse an weiteren Schulungsangeboten? Sprechen Sie uns an!

Schulungsinhalte

Bei der Anschaltung von VoIP-Systemen an öffentliche VoIP-Netze mittels SIP-Trunk oder bei Kopplungen in privaten VoIP-Netzen kann es zu vielfältigen Inkompatibilitäten kommen, welche den stabilen Betrieb gefährden. Zudem gibt es insbesondere an der Schnittstelle zu öffentlichen VoIP-Netzen diverse Sicherheitsgefährdungen. Dabei spielen neben den Telefonie-spezifischen Gefährdungen auch zunehmend Security-Risiken und Anforderungen aus dem IP-Netzwerk eine Rolle.
Um den genannten Inkompatibilitäten zu begegnen und notwendige Sicherheitsmaßnahmen anwenden zu können, kommen in vielen Fällen Enterprise Session Border Controllers (E-SBCs) als vielseitiges Werkzeug zum Einsatz.
Der Kurs behandelt die Funktionsweisen und Leistungsmerkmale von E-SBCs und legt damit Verständnisgrundlagen für die Planung und Produktauswahl sowie zu den Einsatzmöglichkeiten von E-SBCs in Kundenprojekten. Zur Veranschaulichung werden Problemstellungen aus der Praxis und deren Lösung aufgezeigt.

Kursbeschreibung

Trainer

Benjamin Pfister

Benjamin Pfister

Benjamin Pfister war nach seiner Ausbildung zum IT-Systemelektroniker zunächst Servicetechniker der Deutschen Telekom AG und ab dem Jahr 2011 Systemadministrator für Telefonie und Netzwerk der Stadt Kassel, für die er seit April 2021 Sachgebietsleiter für Telekommunikation und Netzwerk ist. Für das Bundesministerium BMI schreibt er an Empfehlungen (AMEV) zu LAN und VoIP sowie als freier Autor für IT-Fachmagazine. Seine Praxisschwerpunkte sind Routing/Switching, IT/VoIP-Security und Unified Communication.


Buchungsinformationen

Enterprise Session Border Controller (E-SBC)
Echtzeitfirewall und Mediengateway für VoIP & Co. im Unternehmen

  • Online-Veranstaltung
  • Es sind freie Plätze verfügbar.

Preise

Reguläre Teilnehmer: 495,00 € *
Für Mitglieder: 320,00 € * * zzgl. MwSt.

Sie erhalten im Anschluss an Ihre Anmeldung eine Bestätigung per E-Mail.

Veranstalter

VAF Bundesverband Telekommunikation
Otto-Hahn-Str. 16
40721 Hilden

Anmeldeformular

mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

Firmenkontakt

Wir melden folgende Teilnehmer an